Xenophon-Promis auf dem Treppchen

Auftakt nach Maß – so lässt sich der K & K Cup vom 9. bis 13. Januar 2019 für unsere Xenophon-Promis bezeichnen. Auch in Münster zeigte sich einmal mehr, dass harmonisches und pferdegerechtes Reiten Trumpf ist.

Gleich mit drei Pferde reiste Anabel Balkenhol, Tochter unseres Mitbegründers Klaus Balkenhol, nach Münster. Mit der Hannoveraner-Stute Crystal Friendship ging es in die S***-Tour – mit Erfolg. Sowohl in der Intermedaire II als auch der anschließenden S9 sicherte sich das Paar mit zwei blitzsauberen und feinen Runden, die mit 71,36% bzw. 66,096% belohnt wurden, jeweils zwei silberne Schleifen. Mit der Don Frederico-Tochter FRH Davinia la Douce ging es in das Dressurchampionat 2019. Im Kurz Grand Prix zeigte das Paar feines Reiten auf höchstem Niveau und ließ die Konkurrenz hinter sich: 69,698% standen am Ende unter dem Protokoll, was die goldene Schleife und die Qualifikation für die Grand Prix Kür bedeutete. Hier zeigte sich die Stute noch etwas beeindruckt und sicherte sich den 10. Platz. Mit dem Trakehner-Hengst Heuberger TSF griff Anabel Balkenhol dann noch in der großen Tour an. Im Grand Prix präsentierte sich der Imperio-Sohn frisch und stets fein an den Hilfen – 73,9% reichten für den zweiten Rang.

Ebenfall nach Münster gereist war unser neues Promi-Mitglied Bernadette Brune. Nach längerer Pause hatte sie ihren Oldenburger-Hengst Spirit of the age OLD mit in die Münsterhallen gebracht. Ebenfalls mit einer guten Runde sicherte sich das Paar im Grand Prix Rang 11.

Ingrid-Klimke-Franziskus-Turnier-der-Sieger-2015-Muenster

Quasi ein Heimspiel war das Turnier für Promi-Mitglied Ingrid Klimke. Die Münsteranerin hatte zwei Pferde mitgebracht. Mit dem neunjährigen Bordeaux-Sohn Bluetooth OLD ging es in die S*-Runde. Im St. Georg Special zeigte das Paar feines Reiten auf höchstem Niveau und ritt mit 71,748% auf Rang 5. Im anschließenden St. Georg Special steigerte sich das Paar noch einmal und holte sich mit 74,065% die silberne Schleife. Ebenfalls mit dabei war der Fidertanz-Sohn Franziskus. Dieser zeigte sich in der 4***-Tour im Grand Prix in guter Form und sicherte sich mit 73,540% den dritten Platz.

Und auch Helen Langehanenberg hatte zwei Pferde mit nach Münster genommen. Mit der Holsteiner-Stute Annabelle reichte es für die Billerbeckerin im 4*-Grand Prix 72% für Rang 4. Mit Bryan sicherte sich die ehemalige Weltmeisterin und Mannschaftsolympiasiegerin in der 1*-Tour zwei mal die goldene Schleife (74,048% und 73,772%).

!!! SAVE THE DATE !!!
MITGLIEDERVERSAMMLUNG 2020

Liebe Mitglieder von Xenophon,

auch 2020 laden wir Sie herzlich zu unserer ordentlichen Mitgliederversammlung ein. Für eine bessere Planung und Terminkoordination merken Sie sich daher schon jetzt folgende Eckdaten vor:

Wann? Samstag, 18. Januar 2020 (konkrete Daten sind noch in Klärung)
Wo? Westfälische Reit- und Fahrschule, Havichhorster Mühle 100a, 48157 Münster bzw. Hotel Waldhütte, Im Klatenberg 19, 48291 Telgte

Im kommenden Jahr wird die Mitgliederversammlung in die Jahrestagung der Fachgruppe Amateurausbilder des DRFV eingeflochten sein. Hierdurch erhalten wir die Möglichkeit ebenfalls an dem hochkarätig besetzten Referentenprogramm teilzunehmen. Das vorläufige Programm finden Sie hier.

Die Tagesordnung sowie weitere Details zur Mitgliederversammlung geben wir Ihnen zeitnah postalisch bekannt. Wir würden uns sehr freuen, Sie im Januar begrüßen zu dürfen.

Herzliche Grüße
Ihr Xenophon-Vorstand