Anschaulicher geht‘s kaum!

Wolfgang Kutting, Regionalvertreter für Rheinland-Pfalz/Saar von Xenophon e.V. vermittelte anlässlich des Xenophon Seminars am 3. Februar in Lehmen tiefe Einblicke  in das „Mysterium der halben Paraden“. Mit einem PowerPoint Vortrag, gespickt mit Piktogrammen und detaillierten Filmsequenzen in Slow Motion und einer leidenschaftlichen Demonstration unter aktiver Einbeziehung der Zuhörer wurde das Mysterium um die halben Paraden entzaubert.

Nach der Mittagspause demonstrierten Jasmin Lange und Kerstin  Kutting mit zwei auf unterschiedlichem Ausbildungsniveau befindlichen Pferden was pferdegerechtes Reiten gemäß den Ausbildungsprinzipien Xenophons bedeutet. Die Zuschauer erhielten Hinweise und Kommentare wie beispielsweise ganze Paraden sinnvoll eingeleitet und entsprechend den Kriterien ausgeführt , Galopp Pirouetten erarbeitet und eine harmonische und natürliche Passage ohne Zwang gezeigt werden kann.

Wolfgang Kutting ließ es sich nicht nehmen immer wieder darauf hinzuweisen, dass alle Lektionen nicht als Selbstzweck sondern als ein probates Mittel zum Zweck, und zwar einer pferdegerechten Ausbildung, zu verstehen sind. In der anschließenden Feedbackrunde kam es untereinander noch zu einem regen Informationsaustausch der Zuschauer der eindeutig zeigte, wie wichtig es ist, dass man bestimmte hippologische Begriffe wie z.B. die der „halben  und ganzen Paraden“ entmystifiziert.

Das Fazit der Teilnehmer: Wiederholung erwünscht!!

Der Text wurde uns freundlicherweise von Michaela Schwob zur Verfügung gestellt.

MITGLIEDERVERSAMMLUNG 2018 mit
hochkarätigem Lehrprogramm

Liebe Mitglieder und Freunde von Xenophon,

auch 2018 laden wir Sie herzlich zu unserer ordentlichen Mitglieder- versammlung ein. Bitte merken Sie sich schon  jetzt folgende Eckdaten vor:

Wann? Samstag, 3. März 2018
Wo? Landgestüt Dillenburg, Wilhelmstraße 24, 35683 Dillenburg

Im Nachgang zur Mitgliederversammlung laden wir Sie sowie Nicht-Mitglieder (kostenpflichtig) zu einem offenen Lehrprogramm mit erstklassigen Referenten, wie beispielsweise Klaus Balkenhol, Christine Stückelberger, Dr. Christiane Müller, Martin Plewa und Dr. Klaus Widdra, ein. Die Veranstaltung ist mit 2 LE anerkannt.

Hier finden Sie alle weiteren Informationen.

Ihr Xenophon-Vorstan