Herzlichen Glückwunsch Christine Stückelberger!

Die ehemalige Olympiasiegerin und Mitbegründerin von Xenophon e.V., Christine Stückelberger (Bild, mitte), feierte am 22. Mai ihren 70. Geburtstag.

Trainiert von Georg Wahl, gewann Christine Stückelberger zwischen 1976 und 1988 zahlreiche Medaillen in der Dressur bei Olympischen Spielen. Nach dem Europameisterschaftstitel 1975 in der Dressur-Kür, sicherte sich Stückelberger mit dem Holsteiner Wallach Granat (der übrigens auf einem Auge blind war) 1976 die Einzel-Olympiasieg bei den Olympischen Spielen in Montreal sowie die Silbermedaille mit der Mannschaft. Im selben Jahr wurde sie zur Sportlerin des Jahres in der Schweiz gewählt. Insgesamt holte Christine Stückelberger insgesamt 26 Medaillen bei Olympischen Spielen, Weltmeisterschaften und Europameisterschaften.

Nachwuchsförderung ganz oben auf der Agenda

Ein großer Baustein nach dem Ende ihrer sportlichen Karriere war die Nachwuchsförderung. Noch heute ist Christine Stückelberger – auch um Auftrag von Xenophon e.V. – im Namen der Ausbildung im Sinne der klassischen Grundsätze unterwegs – eine wahre Verfechterin der klassischen Werte!

Wir sagen: Herzlichen Glückwunsch!

 

Liebe Xenophon-Mitglieder,
liebe Fans von Xenophon,

wir sind empört über die Abschaffung der Dressur-Fußnoten, welche anlässlich der FEI-Generalversammlung Mitte November beschlossen wurde. Dies ist eindeutig die falsche Richtung – weg von pferdegerechten und klassisch ausgebildeten Pferden und Reitern, hin zu Spannungsgestrampel bzw. -getrampel.

Unser Vorstand hat sich in einer Stellungnahme zu den Ereignissen geäußert.

Herzliche Grüße
Ihr Xenophon-Team