EQUIVA Dressur-Gala 2016: Xenophon vergibt Ehrenpreis für pferdegerechtes Abreiten

Vor allem der zwei- und vierbeinige Nachwuchs kommt groß raus bei der EQUIVA-Dressurgala 2016 vom 11. bis 13. März in Wickrath mit einem Prüfungsangebot von der Klasse L bis Grand Prix (wobei einige der schweren Prüfungen auf Trense zu reiten sind). Das Besondere dieses Turniers: Hier sind
nicht nur diejenigen Gewinner, denen die Richter eine gelbe Schleife an die Trense bzw. Kandare heften.

Denn in zwei Prüfungen wird Xenophon e.V. bereits im dritten Jahr seinen Sonderehrenpreis für pferdegerechtes Abreiten vergeben. Dabei handelt es sich um zwei Pony-Dressurprüfungen: Eine Pony-Dressurprüfung Klasse L** (Aufgabe: Pony-FEI Einzelwertung), die am Samstagmorgen ab 9 Uhr geplant ist. Die zweite Prüfung ist die Pony-Dressur-Kür der Klasse L** am Sonntag ab 12 Uhr. Beide Prüfungen werden auf Trense geritten. In jeder Prüfung zeichnet Xenophon jeweils eine Reiterin oder einen Reiter mit dem Ehrenpreis aus.

Der Xenophon-Vorstand wird die Reiter sowohl auf dem Abreiteplatz, als auch in der Prüfung beobachten. Harmonie ist dabei Trumpf. Uwe Kröll, Geschäftsführer von Xenophon, erklärt: „Wir wollen gutes, dem Pferd gerechtes und zielgerichtetes Arbeiten belohnen. Die Preisträger müssen  nicht zwangsläufig auch der Sieger der Prüfung sein. Wir schauen danach, wie einfühlsam die Reiter auf ihre Pferde eingehen, wie sie ihr Abreiten aufbauen, ob sie sich fair verhalten und auch, wie sie hinterher nach Beendigung der Prüfung mit dem Pferd umgehen.“ Die Preisträger erhalten eine hochwertige Schabracke mit dem Xenophon-Logo. Wobei die Anerkennung an dieser Stelle sicherlich mehr wert ist, als jeder Preis der Welt.

Besonders auf diesem Turnier und in den Augen von Xenophon lobend zu erwähnen, sind zum einen die Dressurprüfung der Klasse S* für 7- bis 9-jährige Pferde auf Trense und zum anderen die Dressurprüfung der Klasse S** auf Intermédiaire I-Niveau für 8- bis 11-jährige Vierbeiner. Außerdem freuen wir uns jeweils über einen Sonderehrenpreis für die gelungenste Grußaufstellung sowie für das beste Rückwärtsrichten!

Die vollständige Zeiteinteilung der EQUIVA Dressur-Gala 2016 finden Sie hier.

Liebe Xenophon-Mitglieder,
liebe Fans von Xenophon,

wir sind empört über die Abschaffung der Dressur-Fußnoten, welche anlässlich der FEI-Generalversammlung Mitte November beschlossen wurde. Dies ist eindeutig die falsche Richtung – weg von pferdegerechten und klassisch ausgebildeten Pferden und Reitern, hin zu Spannungsgestrampel bzw. -getrampel.

Unser Vorstand hat sich in einer Stellungnahme zu den Ereignissen geäußert.

Herzliche Grüße
Ihr Xenophon-Team