Datenschutzbestimmungen

1. Mit dem Beitritt eines Mitglieds erhebt und speichert Xenophon e.V. die personenbezogenen Daten im vereinseigenen EDV-System. Personenbezogene Daten sind Bestandsdaten, wie beispielsweise Name, Alter, Bankverbindung und Adresse sowie Nutzungsdaten, wie beispielsweise die E-Mail Adresse. Jedem Vereinsmitglied ist dabei eine Mitgliedsnummer zugeordnet. Die personenbezogenen Daten werden dabei durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen vor der Kenntnisnahme Dritter geschützt. Sonstige Informationen und Informationen über Nichtmitglieder werden von dem Verein grundsätzlich intern nur verarbeitet, wenn sie zur Förderung des Vereinszweckes nützlich sind (z.B. Speicherung von Telefon- und Faxnummern einzelner Mitglieder, Weitergabe der Daten an die Regionalvertreter zur Vereinskoordination) und keine Anhaltspunkte bestehen, dass die betroffene Person ein schutzwürdiges Interesse hat, das der Verarbeitung entgegensteht.

2. Pressearbeit, Vereinswerbung
Der Verein informiert die Tages-, Fach- und Publikumspresse über Seminare und besondere Ereignisse. Dabei werden Namen und Bilder genutzt. Solche Informationen werden überdies auf der Internetseite des Vereins veröffentlicht. Gleiches gilt für die Erstellung von Werbeflyern für den Verein: Auch hier verwendet der Verein Fotos, auf denen unter Umständen Mitglieder des Vereins abgebildet sein können. Das einzelne Mitglied kann jederzeit gegenüber dem Vorstand einer solchen Veröffentlichung widersprechen. Im Falle des Widerspruches unterbleiben in Bezug auf das widersprechende Mitglied weitere Veröffentlichungen. Personenbezogene Daten des widersprechenden Mitglieds werden von der Homepage des Vereins entfernt.

3. Weitergabe von Mitgliedsdaten an Vereinsmitglieder
Der Vorstand macht besondere Ereignisse des Vereinslebens, insbesondere die Durchführung von Seminaren sowie Feierlichkeiten in den sozialen Medien sowie auf der Webseite des Vereins bekannt. Dabei können personenbezogene Mitgliederdaten veröffentlicht werden. Das einzelne Mitglied kann jederzeit gegenüber dem Vorstand einer solchen Veröffentlichung widersprechen. Im Falle des Widerspruches unterbleibt in Bezug auf das widersprechende Mitglied eine weitere Veröffentlichung.

4. Ich willige ein, dass Xenophon die von mir freiwillig beim Vereinseintritt gemachten Daten (z.B. Wohnort, E-Mail etc.), für eigene Marketing-Maßnahmen wie z.B. zur Versendung von E-Mails mit allgemeinen Informationen oder werbendem Charakter (z.B. Newsletter) verarbeitet und nutzt. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich jederzeit die Möglichkeit habe, diese Informationen abzubestellen.

5. Der Verein hat ein Kooperationsabkommen mit den Fachzeitschriften ‚St. Georg‘ und ‚Mein Pferd‘ abgeschlossen. Abhängig welches Medium bei der Beitrittserklärung ausgewählt wurde, übermittelt Xenophon e.V. einmal im Jahr eine vollständige Liste der entsprechenden Mitglieder sowie ihrer Adressen an die Abonnentenverwaltung des Jahr Top Special Verlag, GmbH & Co. KG, Troplowitzstraße 5, 22529 Hamburg. Ein Mitglied kann dieser Übermittlung widersprechen; im Falle eines Widerspruches werden seine personenbezogenen Daten auf der zu übermittelnden Liste geschwärzt. Der Anspruch auf Auslieferung des Abonnements erlischt.

6. Beim Austritt werden Name, Adresse, Beruf, Geburtsort und Geburtsjahr des Mitglieds aus der Mitgliederliste und der Datenbank gelöscht. Personenbezogene Daten des austretenden Mitglieds, die Kassenverwaltung betreffen, werden gemäß der steuergesetzlichen Bestimmungen bis zu zehn Jahre ab der schriftlichen Bestätigung des Austritts durch den Vorstand aufbewahrt.