Monthly Archives: Juli 2017

Eine Überraschung und ein Blick in die Zukunft: Xenophon-Promis beim CHIO Aachen erfolgreich

Mitte Juli ging es für die Topreiter der Welt wieder zur obligatorischen Station in der Aachener Soers: Der CHIO Aachen versammelte wieder die Besten der Besten in verschiedenen Disziplinen um sich. Mit dabei: Unsere Xenophon-Promis Ingrid Klimke, Michael Jung, Anabel Balkenhol und Helen Langehanenberg. Unsere Busch-Promis die beiden Reitmeister Ingrid Klimke und Michi Jung waren […]

Read More

Xenophon-Sonderehrenpreis bei den Landesmeisterschaften Rheinland-Pfalz

Alle guten Dinge sind Drei! Und daher waren wir auch in diesem Jahr auf Einladung des Pferdesportverbandes Rheinland-Pfalz zum dritten Mal in Folge mit unserem Xenophon-Sonderehrenpreis bei den Landesmeisterschaften Mitte Juli in Pirmasens Winzeln. Unser Geschäftsführer Uwe Kröll hatte gleich zwei Ehrenpreise im Gepäck. Bei strahlendem Sonnenschein und einer entspannten Atmosphäre ging es für Uwe […]

Read More

Reiten lernen – aber richtig!

Egal in welcher Disziplin, ganz gleich auf welchem Niveau – wir wünschen uns Pferdesport, der sich durch gutes Reiten und fairen Umgang mit dem Partner Pferd auszeichnet. Die Grundlage dafür wird mit der ersten Begegnung mit dem Pferd gelegt. Das Tier übt oft schon auf die Allerkleinsten eine unwiderstehliche Anziehungskraft aus. Aber was tun, wenn […]

Read More

Dressur & Springen: Xenophon-Sonderehrenpreis beim RV Eicherhof zu Gast

Auch im Juni ist Xenophon wieder mit seinem Sonderehrenpreis für pferdegerechtes und zielgerichtetes Abreiten auf den Plätzen der Republik unterwegs. Anfang Juli zog es Geschäftsführer Uwe Kröll und unsere Geschäftsstellenleiterin Jutta Jäckel zum hervorragend organisierten Turnier des RV Eicherhof in Bergisch Gladbach – mit einem der letzten Springplätze auf Rasen im Rheinland. Trotz Regens war […]

Read More

Liebe Xenophon-Mitglieder,
liebe Fans von Xenophon,

wir sind empört über die Abschaffung der Dressur-Fußnoten, welche anlässlich der FEI-Generalversammlung Mitte November beschlossen wurde. Dies ist eindeutig die falsche Richtung – weg von pferdegerechten und klassisch ausgebildeten Pferden und Reitern, hin zu Spannungsgestrampel bzw. -getrampel.

Unser Vorstand hat sich in einer Stellungnahme zu den Ereignissen geäußert.

Herzliche Grüße
Ihr Xenophon-Team